Franzobel

Franzobel, geboren 1967 als Sohn eines Chemiearbeiters und einer Sekretärin in Oberösterreich, aufgewachsen in einer Arbeitersiedlung bei Lenzing, hat sich heldenhaft durch das Schulsystem gekämpft und sich dann der Literatur zugewandt. Er hat sich künstlerisch immer wieder mit Helden und deren Mythen auseinandergesetzt. So sind Theaterstücke über den Bürgerkrieg 1934 und über das Attentat in Sarajevo entstanden. Seine historischen Romane beschäftigen sich mit Helden des Überlebens (Das Floß der Medusa, Die Eroberung Amerikas).

Franzobel: Heldenlieder
Mit Bildern von Ramona Schnekenburger